Kunst- und Naturstoffe - Natürliche Gelbildner

  1. Fassen Sie die wichtigsten Eigenschaften eines Gelbildners übersichtlich zusammen (Infoblatt 1).
  2. Führen Sie die folgenden Experimente durch. Fertigen Sie dazu ein Versuchsprotokoll an.

 a) Stellen Sie folgende Gele nach Packungsanleitung her:

  • Wackelpudding

  • Gelierzucker

b) Ordnen Sie die Gele jeweils einem Beispiel der chemischen Gelbildner zu (Infoblatt 2).

c) Erhitzen Sie beide Gele vorsichtig im Wasserbad und lassen Sie sie dann wieder abkühlen. Erklären Sie die Beobachtungen (Infoblatt 1 und 2).

 

Falls Sie die Aufgabe „Kunststoffe, Superabsorber in Windeln“ schon bearbeitet haben:

      3.     Bewerten Sie den Einsatz von natürlichen Gelbildnern in Babywindeln.

Hinweise für begleitende Erwachsene

Diese Aufgabe ist geeignet nach der Bearbeitung der Aufgabe „Kunststoffe, Superabsorber in Windeln“.

Diese experimentelle Aufgabe zeigt den Zusammenhang zwischen der Molekülstruktur eines Stoffes, der aus Makromolekülen besteht, und seinen Stoffeigenschaften.

Die Struktur von Makromolekülen sollte vorher bekannt sein, die genaue Struktur von Polysacchariden und Polypeptiden braucht noch nicht behandelt worden zu sein.

Diese Aufgabe eignet sich gut für einen Übergang vom Thema „Kunststoffe“ zum Thema „Naturstoffe“.

Benötigte Gegenstände:

Wackelpudding und Gelierzucker (beides in Pulverform), Wasser, Topf zum Herstellen der beiden Gele, großer und kleiner Kochtopf (für ein Wasserbad), Herd, großer Löffel zum Rühren.

Es werden keine Gefahrstoffe benutzt. Die Reste können im Hausmüll entsorgt werden, die Flüssigkeit kann in den Ausguss gegeben werden.

Bereitgestellt von: Fachberatung Chemie, Niedersächsische Schulbehörde, 04.2020

Kontakt

Letzte Änderung: 24.04.2020

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln